Neuigkeiten der FF Autal

Monatsübung Juli

 

Am 31.Juli 2020 führte die FF Autal die Monatsübung „Juli“ durch. Vom Übungseinsatzleiter wurde noch vor Beginn der Übung, aufgrund der warmen Temperaturen, eine Adjustierungs-Erleichterung befohlen. Die Übungsannahme war folgende: „Traktor droht abzustürzen, mindestens eine verletzte Person“. Nach der Lageerkundung wurde die Mannschaft eingeteilt. Die Aufgaben waren die verletzte Person versorgen und mittels Korbtrage abzutransportieren, den Traktor gegen Wegrollen sichern und mittels Greifzugs zu bergen. Es konnten die Übungsaufgaben erfolgreich durchgeführt werden. Ein großes Danke an OBI Roland Blindhofer für die Ausarbeitung der Übung.

 

Unwetter-Einsätze 29.07.2020

 

Am 29.07.2020 wurde die Feuerwehr Autal zu zahlreichen Einsätzen im Löschgebiet nach den schweren Unwettern alarmiert.

Die erste Alarmierung ging um 17:31 Uhr ein. Abgearbeitet werden mussten etliche Baumbergungen und mehrere Keller unter Wasser. Weiters stand eine Betrieb im Ortsgebiet von Autal ebenfalls unter Wasser. Erst circa um 23:00 Uhr konnte nach dem Reinigen und Versorgen von Geräten die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Verkehrsunfall A2 Fahrtrichtung Wien

 

Am 30.06.2020 kam es kurz nach 15:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn, zu den die FF Autal gemeinsam mit der FF Raaba alarmiert wurde und so rasch als möglich zum Unfallort ausrückte.

Ein Kastenwagen kollidierte, aus ungeklärter Ursache mit dem Aufprallschutz bei der Abfahrt zum Rastplatz Laßnitzhöhe. Der Einsatzleiter stellte bei der Lageerkundung fest, dass keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren, der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Die Aufgaben der Feuerwehr waren: Absichern, Aufbau von Brandschutz, Fahrzeugbatterie abklemmen, Aufräumarbeiten sowie Bergung des Fahrzeugs.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die FF Autal wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

Monatsübung Juni 2020

Am 26.06.2020 fand um 18:00 Uhr die Monatsübung „Juni“ der Feuerwehr Autal statt.

Geübt wurde das Herstellen einer Saugleitung, sowie Löschleitung mittels Tragkraftspritze. Des Weiteren wurde unter Verwendung von Verteiler, Füllschlauch, Stützkrümmer und Strahlrohr ein provisorischer Wasserwerfer aufgebaut. Im Anschluss wurden noch weitere wasserführende Armaturen eingesetzt z.B.: Hydro-Schild und Druckbegrenzer. Um 20:30 Uhr konnte die Übung nach dem Versorgung sämtlicher Geräte, beendet werden.

Ein großes Danke an LM Alexander Sudy für die Ausarbeitung und die gelungene Durchführung der Monatsübung.

 

Verkehrsunfall L311 im Bereich Moggau

 

Aus noch ungeklärter Ursache, kam es am 29.04.2020 um ca. 19:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L311 im Bereich Moggau, zu den die FF Autal alarmiert wurde und unverzüglich ausrückte. Am Einsatzort eingetroffen konnte vom Einsatzleiter festgestellt werden, dass keine Personen im Unfallfahrzeug eingeklemmt wurden. Eine Person wurde unbestimmten Grades verletzt, die verletzte Person wurde jedoch beim Eintreffen der Feuerwehr bereits vom Roten Kreuz versorgt. Die Aufgaben der Feuerwehr Autal waren: Absichern der Unfallstelle, Verkehr regeln, Aufräumarbeiten, sowie die Bergung des verunfallten Fahrzeugs. Nach circa eineinhalb Stunden konnte die FF Autal wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.